Montagsforum Dornbirn Sommersemester 2015

Titel MoFo

 

Das Sommersemester des Montagsforums wird unter dem Titel

Begegnungen: Vergessene Vergangenheit – Ungewisse Zukunft

vom 2. März bis zum 1. Juni 2015 im Kulturhaus Dornbirn veranstaltet.


 

Nächste Veranstaltung am 13.04.2015

„Das Spiel der Möglichkeiten – Die Geschichte des Wissens und die bleibenden Geheimnisse“

Referent ist der Wissenschaftshistoriker an der Universität Heidelberg Prof. Dr. Ernst Peter Fischer (Kurzbiographie).

E.P. Fischer, Jahrgang 1947, ist als Naturwissenschaftler und Professor für Wissenschaftgeschichte Autor zahlreicher populärer und mehrfach ausgezeichneter Sachbücher. In einem seiner letzten Veröffentlichungen „Das Große Buch vom Menschen“ (Droemer, 2014) fragt er sich u.a. wie sich Vielfalt und Variantenreichtum des Lebens anders verstehen liesse, als mit dem Konzept der Evolution:

„Wenn wir von der Evolution des Lebens sprechen, dann meinen wir seine innen angelegte Fähigkeit, sich an äußere Umstände anzupassen. Wunderbar daran ist, dass die Wissenschaft damit begonnen hat, die dazu nötigen Mechanismen und Abläufe zu erfassen und zu erklären, auch wenn noch viel Details offen und zu erkunden bleiben.“

Dem Erkunden geht allerdings ein Staunen voraus, das dem Zauber des Geheimnisses folgt. In seinem Beitrag für das Montagsforum wird er sich auf sein Buch „Die Verzauberung der Welt“ (Siedler, 2014)  beziehen und der darin erläuterten These des „vertieften Geheimnisses“:

„Die Naturwissenschaft heben das Geheimnisvolle der Welt und der Natur nicht auf. Im Gegenteil! Die Naturwissenschaften vertiefen das Geheimnis. Sie verzaubern die Welt durch die Erklärung, die sie geben.“