QUER

Eine kooperative, transversale Ausstellung

Fotos – Texte – Skulpturen – Hüte

21. bis 29. August 2020
in der Riedgasse 6 in Dornbirn – ehemals „Kleiner Luger“

Verbinden, was auf den ersten Blick nicht zusammengehört.

Zwischenräume als Übergänge zu weiteren Verbindungen nutzen.

Dem folgen, was Freude macht.

Auf den Punkt gebracht sind das Absicht, Motto und Rahmen der Ausstellung „°QueR“ in Kooperation: Stefan und Claudia Latt, Sarah Rainer Pranter, Nicolé Meyer und Constantin Latt.

Wir zeigen ein paar Fotos, mit unterschiedlichen Themen und in unterschiedlichen Formaten. Dazu kommen ein paar Texte als Journal aus dem Querschnitt eines speziellen Jahres.
Die umrahmenden Skulpturen sind aus Vorarbeiten von Tierpräparationen entstanden, weitergeführt in Farbgebung und Darstellung.
Und eine weitere Verbindung: die Hüte. Entworfen und gefertigt von Sarah, ein paar von ihnen werden ausgestellt, als Inspiration für Sie. Nach Ihren Vorstellungen kann Sarah Ihre Hut-Wünsche nach der Ausstellung erfüllen.
Ebenso können nach der Ausstellung exklusive Abzüge bzw. Drucke der Fotos hergestellt werden.

Für diese zugegebenerweise etwas ungewöhnliche Ausstellung können wir einen Teil der außergewöhnlichen Räumlichkeiten des „Kleinen Lugers“ in der Riedgasse in Dornbirn nutzen, der sich derzeit in einem Zwischenraum befindet: das alte Geschäft gibt es nicht mehr und über die neue Nutzung ist noch nicht entschieden.
Am 21.08.2020 ab 16:00 Uhr wird die Ausstellung im kleinen Rahmen nur für geladene Gäste eröffnet.

In den Tagen vom 22. bis zum 29.08. jeweils zwischen 10 und 18 Uhr (bzw. nach Absprache) für Sie die Ausstellung geöffnet haben. Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen.
Im persönlichen Kontakt können wir Ihnen dann gerne die Geschichten hinter den Fotos, Texten, Skulpturen und Hüten erzählen.

Es wird uns eine Freude sein!

© Text und Fotos Laterale e.U.